Bitte Scrollen

Partner-Kooperationen

MACHT.CODE in Berlin 2018

Artikel anschauen

Lynn-Kristin Heffen 25.10.2018

MACHT.CODE in Berlin 2018

Wir unterstützen programmier­begeisterte Jugendliche


Vom 19. bis zum 21. Oktober trafen sich 111 Junghacker/innen im Theater an der Parkaue in Berlin, um gemeinsam zu programmieren. MACHT.CODE war das Motto des Hauptevents von Jugend hackt. Mit einem kritischen Blick auf die Machtverhältnisse zwischen Technologie, Politik und Gesellschaft wandelten die Jugendlichen ihre kreativen Ideen in Code um. Natürlich unter Mithilfe von 50 ehrenamtlichen Mentor/innen.

 

In weniger als drei Tagen entwickelten die Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren ganze 25 Projekte. Darunter Programme, Prototypen und Apps, die nicht nur durch die technischen Fähigkeiten der jungen Teilnehmer/innen begeistern, sondern auch durch deren gesellschaftspolitischen Anspruch. Manche setzten sich mit dem Thema Schule und Lernen auseinander, wieder andere mit körperlichen Einschränkungen. Als besonderes Rahmenprogramm fand dieses Jahr ein Austausch zwischen deutschen und türkischen Jugendlichen statt und für Coding-Einsteiger/innen ein Gamejam des Projekts Demokratielabore.

 

 

Am letzten Tag des Events präsentierten die Jugendlichen ihre Projekte auf der Bühne des Theaters vor großem Publikum: Eltern, Journalist/innen, Unterstützer/innen und weitere Interessierte waren angereist, um die ideenreichen Projekte zu sehen.

Die Projekte

Darunter zum Beispiel das Spiel “Sound Island”, das mithilfe von Tönen funktioniert. Inspiriert durch die Erfahrung von Teilnehmer/innen mit einer Sehschwäche, entwickelten die jungen Programmierer/innen sogar einen Prototypen dieses audiogesteuerten Spiels. Darin kann sich die Heldin nur anhand von Geräuschen in einer dunklen Höhle orientieren.

 

“InstaNote” ist an die Datenplattform Wikidata angebunden. Der Nutzer kann binnen kürzester Zeit eine Präsentation zu den verschiedensten Themen erstellen. Die jungen Entwickler/innen von “VKS - Vereinfachte Kommunikation in der Schule” schufen eine digitale Anwesenheitsliste. Dadurch lernten sie ganz nebenbei neue Programmiersprachen.

 

In weiteren Projekten entstanden “Twintesizer”, das die Informationen aus Tweets vertont, “Ambiento”, das die Stimmung von abgespielter Musik in Lichtsignale umwandelt, und “Hypercube”, das mathematische Probleme und Formeln mit blinkenden LED-Lämpchen visualisiert.

 

Nachdem das Event in Köln, im vergangenen Mai, bereits ein voller Erfolg war, sind wir auch nach dem Hauptevent wieder von den zahlreichen kreativen Ideen überwältigt. Diese Events fördern die jungen Köpfe nicht einfach nur, sondern geben ihnen auch einen kritischen Denkansatz zu moralischen, politischen und gesellschaftlichen Fragen mit auf den Weg. Veranstaltungen, die wir immer wieder gerne unterstützen.

 

 

Die Projektpräsentation gibt es auch als Video zu sehen

Hier geht's zur Abschlusspräsentation.

 

 

Sie haben Interesse an Produkten der adesso insurance solutions?

Hier finden Sie eine Übersicht aller Software-Lösungen für alle Versicherungssparten – für Bestandsführung, Leistungsmanagement, Schadenbearbeitung, Produktmodellierung oder zur allgemeinen Digitalisierung.